Meditation

Mit unserem Geist arbeiten

Meditation ist eine Praxis, in der wir mit unserem Geist arbeiten. Es gibt viele verschiedene Formen der Meditation. Manche Menschen haben die Vorstellung, Meditation sei etwas Ungewöhnliches, Heiliges. Im Buddhismus und in der Shambhala Tradition ist Meditation eigentlich etwas sehr einfaches: wir setzen uns hin und versuchen etwas darüber herauszufinden, wer und was wir wirklich sind und wie wir in unserem Inneren funktionieren. Wir sagen, wir üben Achtsamkeit und Gewahrsein.

Im Alltag ist unser Geist meist beschäftigt: entweder denken wir über Vorfälle aus der Vergangenheit nach, oder wir sind mit Hoffnungen oder Sorgen in Bezug auf unsere Zukunft beschäftigt. Das Ergebnis ist, daß sich unser Denken oft nur noch um uns selbst dreht: was wir wollen, was wir nicht wollen, was wir mögen, was wir nicht mögen etc. Dies macht es schwierig, der Welt und den Menschen gegenüber offen zu sein.

In der Meditation schulen wir Qualitäten, die unser Geist natürlicherweise und grundlegend besitzt: Achtsamkeit und Gewahrsein. Eigentlich trainieren wir unsere Fähigkeit, im gegenwärtigen Moment voll und ganz da zu sein. Dies ist Grundlage jeder buddhistischen Praxis und es ist zudem etwas, was alle Menschen von Natur aus gleichermaßen besitzen.

A_Short_Introduction_to_Peaceful_Abiding A Short Introduction to Peaceful Abiding

Aus: Turning the Mind into an Ally DVD

Länge: 6 Minuten

Meditation_is_Like_Drinking_Water Meditation is Like Drinking Water

Länge: 5 Minuten

If_You_Want_to_Be_Happy If You Want to Be Happy

Aus: Turning the Mind into an Ally DVD

Länge: 4 Minuten